Magazin / Meldungen 

Neue Öffentlichkeiten – neue Kulturen? Leitmedien in Zeiten des Internets

Das Hans-Bredow-Institut (HBI) veranstaltet gemeinsam mit der Alcatel-Lucent-Stiftung eine Präsentations- und Diskussionsrunde zum Thema „Leitmedien“.

Dem Medium Fernsehen wird durch seinen Status als „dominierendes Medium“ seit Jahren besondere medienpolitische Aufmerksamkeit entgegengebracht. Diese Aufmerksamkeit muss sich das Fernsehen immer stärker mit dem „neuen Medium“ Internet teilen.

In Vorträgen aus Wissenschaft und Praxis wird bei der Informationsveranstaltung der Fragestellung nachgegangen, was überhaupt unter einem „Leitmedium“ zu verstehen ist und inwiefern das Internet als ein solches angesehen werden kann. Im Zusammenhang eines strukturellen Wandels wird auch auf politische Ziele eingegangen: Von der Verhinderung vorherrschender Meinungsmacht bis hin zur Kulturförderung.

Zu Wort kommen Prof. Dr. Karin von Welck von der Behörde für Kultur, Sport und Medien, Christoph Dowe von ZEIT ONLINE und die Vorsitzenden der Veranstaltungsinstitutionen Prof. Dr. Uwe Hasebrink vom HBI und Alf Henryk Wulf von der Alcatel-Lucent Deutschland AG.

Die Veranstaltung findet am 9. Juni 2010 von 17:00 bis 20:00 Uhr im Kirchhof-Saal der Patriotischen Gesellschaft statt. Um Anmeldung wird bis zum 31. Mai 2010 an info@hans-bredow-institut.de gebeten.

Adressen