Magazin / Reportagen 

Get the Flash Player to see this player.

Reportage: abgedreht 2007

Am 16. November 2007 fand bereits zum neunten Mal die Hamburger Jugendmediale statt.

Es ist Freitagvormittag, das CinemaxX Kino am Dammtor ist voll von Kindern und Jugendlichen wie bei den Abendvorstellungen. Allerdings sind die Schüler/innen nicht wegen des neuesten Blockbuster gekommen, sondern besuchen die 9. Hamburger Jugendmediale „abgedreht“. Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 24 Jahren haben ihre selbst produzierten Filme eingereicht und somit die Chance, ihre Filme auf der ganz großen Kinoleinwand zu sehen.

Eine Expertenjury wählt die besten Filme aus

2007 wurden über 110 Filme eingereicht. Da nicht alle Filme am Vormittag gezeigt werden können, muss natürlich ausgewählt werden, welche Produktionen im Wettbewerb laufen und somit die Chance auf einen der 6 Preise haben. Dazu wurden im Vorfeld alle Filme gesichtet und eine Auswahl getroffen, welche Filme bei der heißbegehrten Highlight-Gala gezeigt werden.
Alle anderen Filme laufen entweder morgens im Regionalprogramm Altona, Barmbek, Harburg oder Stadtmixx oder aber im Wunschkino, wo es keinen festen Programmablauf gibt, sondern sich jeder Film gewünscht werden kann.

Nach 1 1/2 Stunden Programm stehen die Sieger fest

„Heute gehört das Kino euch“, verkündet der Leiter des CinemaxX und leitet das Programm der Highlight-Gala ein. Die Bandbreite der Filme ist riesig. Von Western über Trickfilme bis hin zu Liebesfilmen ist alles dabei. Das Publikum ist begeistert. Aber das muss es auch, denn am Ende des Programms wählt dieses einen der Filme zu ihrem Gewinner.

Die 9. Hamburger Jugendmediale war wieder ein voller Erfolg, und der Ein oder Andere ging bestimmt mit einer neuen Filmidee für das abgedreht 2008 nach Hause.

Adressen

Projekte