Magazin / Meldungen 

Filmwettbewerb „Gute Netzwelt – Böse Netzwelt?!" der Landeszentrale für politische Bildung

Was bedeutet Datensicherheit im Netz? Welchen Einfluss hat das Internet auf die reale Politik?
Müssen wir uns vor einer allumfassenden Überwachung schützen? Wer kontrolliert das Internet? Welche Möglichkeiten der politischen Beteiligung bietet das Netz? Ist das Darknet "gut" oder "schlecht"?

Diese Fragen stellt der Filmwettbewerb „Gute Netzwelt – Böse Netzwelt?!“  für Schüler*innen der Klassen 8 bis 10. Der wird veransteltet im Rahmen der „Bundesweiten Aktionstage Netzpolitik & Demokratie“ der Bundeszentrale und der Landeszentralen für politische Bildung, die vom 7. - 9. Juni 2018 erstmalig statt finden.

Ziel der Aktionstage ist , dass  jeden Menschen zum mündigen „Netzbürger“ in einer immer digitaler werdenden Gesellschaft wird. In Hamburg veranstaltet die Landeszentrale für politische Bildung in diesem Rahmen für alle Hamburger Schulen den Filmwettbewerb

Der Einsendeschluss ist der 15. Mai 2018. Mehr Infos und Anmeldung: http://www.hamburg.de/politische-bildung/10491540/filmwettbewerb-gute-boese-netzwelt/