Magazin / Meldungen 

Preis für beste Schülerzeitung geht an Hamburger Grundschule

30 Gewinnerzeitungen können sich über eine Auszeichnung beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder 2018 freuen. In sechs Schulkategorien (Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien, Förderschulen und beruflichen Schulen) haben besonders gut recherchierte Artikel und außergewöhnlich Zeitungen gewonnen. Der 1. Platz in der Katagorie Grundschulen geht an den Mümmel-Express an der Grundschule Mümmelmannsberg in Hamburg. 

Aus der Laudatio: 

"Der erste Preis in der Kategorie Grundschulen geht an eine Schülerzeitung, die in diesem Wettbewerb seit mehreren Jahren immer wieder vorne mit dabei ist und dabei eine beeindruckend hohe Qualität abliefert. Die Geschichten, Interviews, Bücherrezensionen, Berichte und Reportagen sind dabei äußerst leserorientiert aufbereitet. Die Jury hat außerdem besonders die Vielfalt der Themen, das bunte Layout und die jugendgerechte Ansprache beeindruckt. Der besondere Clou ist das handgemachte Extra, dass jedem Heft beiliegt: ein selbstgebasteltes Handy, das das Titelthema 10 Jahre Smartphone aufgreift."

Veranstaltet wird der Wettbewerb gemeinsam von der Jugendpresse Deutschland und den Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Hauptpartner ist der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV). Unterstützt wird der Wettbewerb vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.