Akteure / Fachleute 
Portrait von Uwe Hasebrink

Prof. Dr. Uwe Hasebrink

Direktor des Hans-Bredow-Institut für Medienforschung

Prof. Dr. Uwe Hasebrink (geb. 1958) arbeitete nach dem Studium der Psychologie und der Deutschen Philologie in Hamburg zunächst drei Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialpsychologie der Universität Hamburg.

Ab 1986 war er als wissenschaftlicher Referent am Hans-Bredow-Institut tätig, ab 1988 in der Funktion des Geschäftsführenden Referenten. 1998 wurde er in das Direktorium des Instituts gewählt. 1999 vertrat er eine Professur für Kommunikationswissenschaft an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.

Im Frühjahr 2001 wurde er gemeinsam von der Universität Hamburg und dem Hans-Bredow-Institut auf eine Professur für "Empirische Kommunikationswissenschaft" berufen. Zu seinen Forschungsthemen gehören alle Aspekte der Mediennutzung, vor allem von Kindern und Jugendlichen. Seit 2015 ist er Koordinator des europäischen Forschungsverbunds EU Kids
Online.

Daneben war er von 1998 bis 2003 Sprecher der Fachgruppe Rezeptionsforschung in der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK). Darüber hinaus ist er seit 2001 ist er Mitglied des Kuratoriums der Akademie für Publizistik in Hamburg, seit 2003 Mitherausgeber der Publikationsreihe "Rezeptionsforschung", seit 2004 Mitglied im Executive Board der European Communication Research and Education Association (ECREA) und im Management Committee des International Radio Research Network (IREN).

Arbeitsthemen: Mixmedia, Jugendmedienschutz

Zielgruppen: Erwachsene, Familien, jedes Alter

Adresse / Kontakt

Heimhuder Straße 21 , 20148 Hamburg
Tel. 040 450 217 - 81
Email: U.Hasebrink@hans-bredow-institut.de

Verbundene Institutionen

Projekte

Meldungen