Aktivitäten / Veranstaltungen 
Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg | International Queer Film Festival © Quelle: lsf-hamburg.de

Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg | International Queer Film Festival

Im Wintersemester 1988/89 organisierten StudentInnen der Universität Hamburg ein Seminar zum damals kaum erforschten Thema "Homosexualität im Film". In einer Kooperation mit dem kommunalen Kino Metropolis entstanden im Sommer 1990 die ersten Lesbisch Schwulen Filmtage Hamburg als eine Veranstaltung der Kinemathek Hamburg. Weil die LSF Hamburg stetig an Aufmerksamkeit gewannen, gründete sich 1995 der gemeinnützige Verein Querbild e.V.

Bei der Programmplanung setzen die Veranstalter von Anfang an auf die Beteiligung der Lesbisch-Schwulen Communitiy. Sie lassen bei der Filmauswahl ihre eigenen Maßstäbe und Normen miteinfließen, um dem Filminteressierten eine realistische Sicht auf homosexuelle Fragestellungen abzubilden.

Link
www.lsf-hamburg.de

Informationen im Überblick

  • Kontakt:
  • Ort:
    • veschiedene Kinos Hamburgs
  • Häufigkeit:
    • jährlich

Adressen

Meldungen