Aktivitäten / Veranstaltungen 
Publikum im Kinosaal

21. Filmfest Schleswig-Holstein

Vier Tage lang veranstaltet die Filmwerkstatt der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein zusammen mit dem Kommunalen Kino Kiel und der Pumpe Kiel das 21. Filmfest Schleswig-Holstein. 

Gesucht wurden im Land geförderte Produktionen, Projekte von heimischen und ausgewanderten Filmemacher/innen, in Schleswig-Holstein gedrehte Filme sowie Nachwuchsproduktionen. Traditionell liegt dabei ein besonderer Fokus auf Dokumentationen, aber auch Spiel- und Experimentalfilme, Animationen und transmediale Projekte sind gefragte Bestandteile des Programms. 

Erstmalig gibt es eine Kooperation zwischen der Kieler Stadtgalerie und dem Filmfest Schleswig-Holstein! Einen ersten Vorgeschmack auf das Filmfest gibt es somit bereits am 16. März 2017 in Form einer Begleitausstellung zu dem Festivalbeitrag „D|DK“ von Karsten Wiesel. Anlässlich der Ausstellungseröffnung wird neben ausgewählten Fotos des Projektes zur deutsch-dänischen Grenzlinie einmalig auch der Film im Vorfeld des Festivals gezeigt.

Eine Woche später am Donnerstag, den 22. März lässt Antje Hubert das Publikum dann Von Bananenbäumen träumen“Die Dokumentation über eine beeindruckende Dorfbewegung aus Norddeutschland eröffnet das diesjährige Filmfest Schleswig-Holstein im Kino in der Pumpe.

Ab dann heißt es: VORHANG AUF für ein spannendes Rahmen- und Wettbewerbsprogramm – bis zum traditionellen Kurzfilmabend „Kurz & Kult“ am 25. März 2017, wenn es bei der anschließenden Preisverleihung zum 21. Mal heißt: „And the winner is…“

Weitere Informationen zum Filmfest und dessen Programm unter: http://www.filmfest-sh.de

Informationen im Überblick

  • Ort:
    • Kiel
  • Zeit:
    • 22. bis 25. März 2017