Magazin / Meldungen 
 © Bild von crystal710 aus pixabay

38. Forum Kommunikationskultur: Medienpädagogik und Spielkulturen

Vom 18. bis 21. November 2021 findet die Tagung in hybrider Form statt

Das Forum lotet das pädagogische Potenzial von analogen und digitalen Spielvarianten aus und stellt sich den sozialen, kulturellen, ethischen und politischen Aspekten des Spielens. Ob Open World Online Game, Virtual Reality-Anwendung, Gaming-App, QR Code-Rallye, Making, Urban Gaming, New Games, Rollen- oder Brettspiel: Bei der Weltaneignung nehmen Spiel und Spiele eine zentrale Bedeutung ein. Auch das
Experimentieren, die persönliche und soziale Entfaltung und der Erwerb von Erfahrungen erfolgen spielend.

Das hybride Format setzt sich dadurch zusammen, dass Workshops am Donnerstag und Freitag ausschließlich online über Zoom durchgeführt werden. Das Vortragsprogramm am Samstag wird sowohl online live innerhalb eines Streams übertragen, aber auch eine Teilnahme in Präsenz ist für eine begrenzte Anzahl an Personen möglich.

Zentrale Fragen der Tagung sind unter anderem:

Welche Potenziale, aber auch welche Herausforderungen sind im Kontext Spielen, Gaming Smart Toys und Digitales Spielzeug von Relevanz?

Wie können Spiele zur Teilhabe und zur kritischen sowie kreativen Gestaltung von Lebenswelten und Entfaltung der Persönlichkeit beitragen?

Wie lassen sich eSport und Gamification medienpädagogisch aufgreifen und nutzbar machen?

Die Teilnahme an den Workshops kostet pro Workshop 5 Euro. Die Teilnahme am Präsenzforum kostet 60 Euro. GMK-Mitglieder, Studierende, Arbeitslose und Auszubildende erhalten 20 Ermäßigung. Die Teilnahme am Online-Programm ist kostenfrei.

Die Tagung wird von der GMK in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) veranstaltet und gefördert u.a. vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), von Gutes Aufwachsen mit Medien (GAmM), der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (fsf), der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM e.V.) und Klicksafe.

Weitere Infos gibt es hier: https://www.gmk-net.de/veranstaltungen/forum-kommunikationskultur-2021/

Adressen