Aktivitäten / Veranstaltungen 
Jugendliche am Laptop © CC-0 | pixabay.com

Bundesjugendkonferenz Medien

Vom 1. bis 3. März 2018 findet in Rostok die Bundesjugendkonferenz (BJKM) statt. Die Veranstaltung bringt ausgebildete Medienscouts zusammen, um gemeinsam über die medienpraktische Arbeit an Schulen zu sprechen. Die BJKM soll Schülerinnen und Schülern, aber auch ihren Betreuenden, die Möglichkeit zu Vernetzung und Austausch mit Gleichgesinnten geben. Neben dem Kennenlernen anderer Aktive finden als Ergänzung zur Medienscout-Ausbildung Vorträge, Workshops und Barcamps statt. Themen werden u. a. Cybermobbing, Datenschutz, Hate Speech und Methoden zur Wissensvermittlung sein.

200 Teilnehmer trafen sich im März 2017 zur 2. BJKM in Rostock und legten bei einem intensiven Austausch den Grundstein für eine bundesweite Vernetzung. Nun kann man sich noch bis zum 1. Oktober 2017 für die Veranstaltung anmelden. Die Teilnahme kostet 60 Euro, wobei die der Fahrt- und Übernachtungskosten übernommen werden. Anmeldungen können gemeinsam mit den Betreuungspersonen ab 14 Jahren über die Onlinepräsenz der Konferenz getätigt werden: https://bjkm.de/anmeldung/ Neben dem Mindestalter sollten die Teilnehmenden auch eine Ausbildung als Medienscout/Peer-to-Peer-Scout vorweisen können.

Die Bundesjugendkonferenz wird u. a. von der Techniker Krankenkasse gefördert. Kooperationspartner sind außerdem Teachtoday, die Medienscouts MV, der Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung Mecklenburg-Vorpommern und der Kommunlae Präventionsrat der Hansestadt Rostock.

Informationen im Überblick

  • Ort:
    • Rostock
  • Zeit:
    • 1. bis 3. März 2018
  • Gebühr:
    • 60 Euro
  • Alter:
    • ab 14 Jahren