Aktivitäten / Veranstaltungen 

Hacker ab 16 Jahren für ersten Hackathon der Hamburger Hochbahn gesucht

Am 22. und 23. September findet der erste Hackathon bei der Hamburger Hochbahn statt. Gesucht werden Entwickler, Informatikerinnen, Designer oder andere Computer-Brains, die Lust auf ein Wochenende „Hacktion“, Ideen-Battle und Adrenalin haben. Zum ersten Mal findet der Mobility Hackathon bei der HOCHBAHN statt. Der Hackathon ist ein gemeinsames Event der eos.uptrade GmbH und der Hamburger Hochbahn AG.

Außerdem natürlich: spannende Leute und neue Skills entdecken. Den Teilnehmenden stehen professionelle Expertinnen und Experten von Hamburg Tourismus, MobyKlick, Geofox und vielen anderen zur Verfügung. Beim Entwickeln können sie dabei mit Hardware vom Bluetooth-Beacon bis zum Raspberry Pi spielen. Das Ziel ist es, mit neuen Ideen die Mobilität von heute noch innovativer und komfortabler zu machen.

Gehackt wird in der HALLE 13 der HOCHBAHN. Die Location liegt direkt am Stadtpark und ist fußläufig gut von der U-Bahn-Haltestelle Saarlandstraße aus zu erreichen. Die HALLE 13 bietet viel Raum für innovative Ideen und das gemeinsame Programmieren.

Die Teilnehmnden müssen mindestens 16 Jahre alt sein.

Mehr Infos und Anmeldung: www.mobility-hackathon.de

Informationen im Überblick

  • Ort:
    • HALLE 13
  • Zeit:
    • 22. bis 23. September 2017