Magazin / Reportagen 

Reportagen

Die Redakteure des Mediennetz Hamburg waren vor Ort und haben sich ein Bild von der Arbeit in verschiedenen Medien-Projekten in der Stadt gemacht. Hier können Sie also Hintergründe, Interviews und Meinungen zu den Projekten finden.
Logo Mediennetz Hamburg e.V.

Medienkompetenz verzichtbar?

Medienkompetenzförderung in Zeiten digitaler Herausforderungen - wichtiger als zuvor. Dennoch plant die Stadt die Verpflichtung zur Medienkompetenzförderung aus dem Medienstaatsvertrag zu streichen.

Seit 2008 unterstützt das MedienNetz Hamburg e.V. die Bemühungen um Medienbildung für Bür­ger*innen in Hamburg und hat mit großer Sorge und Unverständnis die vorgesehenen Än­derungen im Entwurf zum 6. mehr

  • Creeper von der PLAY15

    PLAY15 - Festival für kreatives Computerspielen

    Vom 15. bis 19. September 2015 verwandelte sich Hamburg erneut in ein digitales Spielfeld für Spielerinnen, Spielemacher und Kulturinteressierte

    Ein riesiges Monster mit grün-schwarz-weißen Flecken bahnt sich mit geöffnetem Maul den Weg durch die Menge. Statt vor ihm zu flüchten, stürmt eine Gruppe Jugendlicher jubelnd darauf zu. mehr

  • Kinder mit Paperart von Pacman PLAY14 © Bente Stachowske

    Auf zum nächsten Level

    Das PLAY14-Festival für kreatives Computerspielen ging in die sechste Runde. Dieses Mal: noch größer, noch kreativer, aber mit genauso viel Spaß.

    Die Füße glühen leicht nach und die Finger sind noch rau vom Gamepad. Bei diesen Symptomen handelt es sich um die Nachwirkungen der PLAY14. Vom 16. bis zum 20. mehr

  • Webdesign-und-Crossmedia-Workshop_SAE_Workshopleiter und Teilnehmerin am PC
  • On Air bei Radio Skyline: "Vermutlich die kürzeste Stunde, die es gibt!“

    Das Mediennetz Hamburg war bei Radio Skyline, der Radiosendung für Praktikanten/innen des Medienbüro Hamburg, zu Besuch und durfte dort hinter die Kulissen schauen

    Im Probestudio von TIDE ist es warm, ein dumpfer Druck lastet auf den Ohren. Sabrina und Gerrit haben genau eine Stunde Zeit, um die Sendung von letztem Monat noch einmal durchzugehen und sich alle Abläufe mit der Technik und der Moderation einzuprägen. mehr

  • Filmemacher Robert Wincierz, Valentin Gagarin, Shujun Wong | Bundesfestival Video 2013 | 2013

    Mit Crowdfunding zum eigenen Film

    Auch der Hamburger Nachwuchs aus der kreativen Branche nimmt auf Nordstarter die Herausforderung einer Crowdfunding-Kampagne an

    Der 23-jährige Student Philipp Westerfeld und sein Kindheitsfreund Manuel Ostwald (20) haben große Pläne: im August und September 2014 wollen sie ihren ersten Langspielfilm drehen. mehr

  • Handy-App-Workshop bei der HAW | HAW Girls' Day | 2014

    Der Weg zu eigenen Apps und Games: Girls` Day 2014 an der HAW

    Am Zukunftstag 2014 lernen Hamburger Mädchen das Studienangebot zu Medientechnik und -Informatik der HAW Hamburg kennen

    Wer einen der begehrten Plätze für das Angebot des Girls` Day am 27. März 2014 an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) bekommen hat, sammelt sich nach und nach um 9. mehr

  • Die „Welle Isebek“

    Das Seniorenradio in Eimsbüttel produziert Radio von Senioren für Senioren

    Ein Dienstagnachmittag: Im Eppendorfer Weg in Eimsbüttel wird gerade angeregt diskutiert. mehr

  • Mädchen bei der Moderation

    Ein Tag mit den Radiofüchsen

    Bei den Radiofüchsen können Kinder Radio machen und damit live auf Sendung gehen

    Im Aufnahmestudio bei Tide 96,0 herrscht eine hektische Atmosphäre. Fünf Mädchen und zwei Betreuerinnen füllen das Studio. Auch während die Mädchen On Air sind, bleibt der kleine Raum gefüllt. Professionalität und absolute Stille sind gefragt. mehr

  • Im Studio bei Schnappfisch TV © Aruna Valliyappan

    Schnappfisch TV - zu Besuch bei der Jugendredaktion von TIDE

    Bei der Jugendredaktion von Schnappfisch TV können Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren Fernsehen selber machen

    Im Erdgeschoss bei dem Fernseh- und Radiosender TIDE verbirgt sich hinter einer weißen Metalltür das Schnappfisch-Studio. Hier versammeln sich vor der Sendung alle Mitarbeiter und Jugendlichen der Schnappfisch-Redaktion. mehr

  • DSCC 1

    430 Senioren und 40 Computer

    Das Mediennetz hat den Deutschen Senioren Computer Club Hamburg besucht, bei dem Senioren den Umgang mit Computern lernen können

    "Wir gehen auf Datei öffnen, auf Laufwerk Z... mehr

  • Kinderuni Bergedorf

    „Oh, cool – das sieht aus wie in einem Computerspiel!“

    Kinder konnten bei der 8. Kinder-Uni Bergedorf erfahren, wie Effekte eine realistische Darstellung in Games möglich machen

    Die erste Handvoll Kinder drängelt sich vor der Tür. Sie wollen die ersten sein und sich in die vorderste Reihe setzen. Schnell lassen sie sich noch den Stempel in ihren Kinder-Uni-Ausweis geben. mehr

  • Schüler der STS Winterhude beim Interview

    Mediennetz unterwegs: mit dem Geschichtomat auf den Spuren des jüdischen Hamburgs

    Schüler/innen der Stadtteilschule Winterhude berichteten über Orte, Personen und Ereignisse des jüdischen Lebens in Hamburg

    Schüler der Stadtteilschule Winterhude bauen in der Abdankungshalle des jüdischen Teils des Ohlsdorfer Friedhofs ein Stativ mit Kamera auf. In dem Trauerhaus schallt es sehr und die Schüler prüfen noch einmal die Tontechnik. mehr

  • Teilnehmer beim Rundgang zu St. Pauli selber sehen vor einem Schaufester © Jan
  • Kinder aus der Radiogruppe in der Aufnahmekabine

    Mediennetz unterwegs: Ein Tag in der Elbstation Akademie

    Das Mediennetz Hamburg hat die Elbstation Akademie in der Königsstraße besucht, wo Kinder und Jugendliche selbst Radio, Film und Theater machen können

    "Pp, kk, tt… sch, ff, zz… pp, kk, tt… sch, ff, zz… pp, kk, tt… sch, ff,zz…" machen die Jugendlichen der Radiogruppe der Elbstation Akademie im Chor. mehr

  • Kinder sitzen vor PC und Kulisse

    Wie dreht man einen Trickfilm?

    In einem Workshop des Brakula gehen Kinder dieser Frage auf den Grund und drehen ihren eigenen Trickfilm

    In den Räumen des Bramfelder Kulturladens herrscht konzentrierte Stille. Zwei Nachwuchsfilmer starren gebannt auf den Bildschirm. Sie schieben eine Pappgießkanne unter dem Fokus einer Kamera hin und her. mehr

  • Roboter

    Hallo, ich bin Wall-E!

    Während der Ferien-Computer-Tage an der Technischen Universität Hamburg-Harburg lernen Schüler/innen das Programmieren von Robotern

    Es surrt und rattert überall. Von weiter hinten sticht ein Piepen ins Ohr und von rechts wiederholt eine elektronische Stimme immer wieder denselben kaum verständlichen Satz. mehr

  • Drei Helfer auf dem Baugerüst stehend, klopfen den Deckenputz ab © Mediennetz Hamburg

    „Träume sind da, um erfüllt zu werden“

    Aus alt mach neu – viele ehrenamtliche Helfer lassen die RIALTO Lichtspiele in Wilhelmsburg wieder zu einem Kino werden

    Verriegelte Türen, verblendete Fenster, Baugerüst. Die Türen der ehemaligen RIALTO Lichtspiele sind bereits seit 28 Jahren verschlossen – doch das Baugerüst... Das ist neu. Was passiert hier? mehr

  • Kinder und Jugendliche am Bilderbearbeiten

    In fünf Tagen zur eigenen Internetseite

    Zu Besuch bei der TIDE Ferienakademie - Fit fürs Web

    Es ist dunkel, die Jalousien sind herunter gelassen. Alle Augen im Raum haben nur ein Ziel: die Leinwand. Sieben Minuten lang gilt die Aufmerksamkeit einzig der Projektion. Zu sehen ist keine Szene aus einem Hollywoodstreifen, sondern eine Wand. mehr

  • Screenshot aus dem klicksafe- Spot

    Mögliche Risiken im Chatroom

    Teil 4 der Serie rund ums Thema Chatten: Neben Vorteilen und Chancen bergen Chatrooms auch Gefahren - wie man sie erkennt und was man dagegen tun kann

    Es hatte alles ganz harmlos angefangen. Sie hatten sich in einem öffentlichen Chatroom für Jugendliche kennengelernt und auf Anhieb gut verstanden. Anfangs tauschten sie sich über Schule, Musik und Hobbys aus. mehr

  • Skype Screenshot

    Die Chatsprache

    Teil 3 der Sommerserie zum Thema Chatten: Kommunizieren im Netz

    Chatten (engl. to chat 'plaudern, schwatzen') gehört zu den populärsten Formen der Online-Kommunikation. In Teil 3 unserer Sommerserie geht es daher um die Chatsprache. mehr