Magazin / Meldungen 

Pädagogischer Medienpreis für Webseiten, Apps und Games für Kinder und Jugendliche ausgeschrieben

Noch bis zum 15. Juli können herausragende Webseiten, Apps und Games für Kinder und Jugendliche eingereicht werden. Der Pädagogische Medienpreis wird seit 1998 an pädagogisch wertvolle Medienprodukte vergeben. Damit gemeint sind vorwiegend kommerzielle ausgerichtete Kreativ-Angebote und Edutainment-Produkte, die Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit nutzen.

Der deutschlandweit ausgeschriebene Preis legt seinen Schwerpunkt nicht auf technische oder künstlerische Aspekte, sondern auf praktische Erfahrungen im Einsatz der digitalen Produkte. Die pädagogische Auszeichnung soll Eltern und pädagogisch Tätigen Orientierung bieten.   

Der Pädagogische Medienpreis wird vergeben vom „SIN – Studio im Netz e.V.“, einer gemeinnützigen medienpädagogischen Facheinrichtung in München. Der Preis stellt eine unkommerzielle und unabhängige Auszeichnung dar, die Teilnahme am Auswahlverfahren ist daher mit keinerlei Gebühren verbunden. Für den Medienpreis 2017 werden nur Produkte berücksichtigt, die zwischen September 2017 und August 2018 erschienen sind bzw. erscheinen werden. Die Preise werden in zwei Kategorien vergeben: Für Kinder von zwei bis elf Jahren und für Jugendliche ab Zwölf Jahren.

Über die Auswahl der prämierten Titel entscheidet eine fachkundige Jury. Die diesjährige Preisverleihung findet am Dienstag, 30. Oktober 2018 im Kulturzentrum Gasteig in München statt.

Weitere Infos und Anmeldung: pädagogischer-medienpreis-qbc.de/ausschreibung-2018