Aktivitäten / Veranstaltungen 

Jugend hackt vom 18. bis 20. September in Hamburg

Die fünfte Ausgabe von Jugend hackt in Hamburg findet aufgrund der Corona-Pandemie als Online-Veranstaltung statt. Vom 18. bis 20. September 2020 können Jugendliche von 12 bis 18 Jahre gemeinsam und von zu Hause aus mit Code die Welt verbessern.

Dieses Jahr ist alles anders. Eigentlich wollten die Veranstalter die Teilnehmenden gerne wie die letzten Jahre auch persönlich im Betahaus begrüßen. Um die Hygienestandards einzuhalten, wird Jugend hackt nun also remote stattfinden. Unterstützt werden die Teilnehmenden von ehrenamtlichen Mentor*innen, die viel Erfahrung in verschiedensten Bereichen mitbringen und ihnen bei ihren Projekt-Umsetzungen zur Seite stehen. Und von einem begeisterten Team von Jugend hackt Hamburg, das sich schon jetzt wahnsinnig auf das Event freut. 

Besonders begrüßt werden Anmeldungen von Menschen, die bisher noch zu wenig in der Technik repräsentiert sind, wie zum Beispiel Mädchen, Jugendliche mit Fluchterfahrung, Jugendliche mit Behinderung oder Jugendliche mit einem Migrationshintergrund. Oder Jugendliche, die aus ganz anderen und unterschiedlichen Gründen in unserer Gesellschaft eher benachteiligt werden.

Dabei ist egal, ob die Teilnehmenden schon einmal an Jugend hackt teilgenommen haben, oder ob es ihr erstes Event ist. Alle sind willkommen – solange Serverkapazitäten zur Verfügung stehen. 

Anmeldungen und weitere Infos unter: https://jugendhackt.org/events/hamburg/

Informationen im Überblick

  • Ort:
    • Online