Aktivitäten / Veranstaltungen 
Vortrag © CC-0 public domain / www.pixabay.com

Online zwischen Orient und Okzident - Medienkindheit in Iran, Spanien und Deutschland

Wie wachsen Kinder in Spanien, im Iran und in Deutschland auf? Bei Tapas und mit interaktiven Präsentationen und Q&As liefert die Veranstaltung am Hans-Bredow-Institut Einblicke in das unterschiedliche internationale Medienaufwachsen und die Medienerziehung. Dabei geht es vor allem um neue, empirische Fakten, Trends und Forschungsvorhaben. Präsentiert werden die Inhalte von Hamid Reza Akrami (Allameh Tabatabaei University in Tehran), Marta Portalés (Autonomous University of Barcelona) und Uwe Hasebrink und Claudia Lampert (Hans-Bredow-Institut).

Entlang des Projektes EU Kids werden länderspezifische Situationen verglichen und folgenden Fragen nachgegangen: Wie werden Kompetenzen, Möglichkeiten und Risiken in der Medienwelt von sozialen Umwelten und Ländervorhaben beeinflusst? Sind Medienerziehung, Jugendmedienschutz und Onlineteilnahme Aufgabe der Politik und Reglementierungen oder liegt die Aufgabe bei indiviuelle Akteuren?  

Der Workshop findet in englischer Sprache am 7. Dezember 2016 von16.00 bis 18.45 Uhr im Hans-Bredow-Institut statt. Eine Anmeldung ist bis 5. Dezember 2016 erforderlich. Der Eintritt ist frei. 

Weitere informationen unter: http://www.hans-bredow-institut.de

Informationen im Überblick

Adressen