Magazin / Schule und Bildung 
Metropolis im Savoy

SchulKinoWoche 2012 hat begonnen

Für SchülerInnen und LehrerInnen gibt es nicht nur normale Filmvorstellungen, sondern auch Gespräche mit den Filmemachern

Rekord bei der fünften Hamburger SchulKinoWoche: Innerhalb von nur fünf Tagen, werden diese Woche fast 18.000 SchülerInnen und LehrerInnnen die Hamburger Kinos besuchen. Noch bis Freitag, den 16. November, strömen die Teilnehmer ein. Am Montag wurde das medienpädagogische Ereignis feierlich mit „The Liverpool Goalie“ (Norwegen
2010) eröffnet. Anschließend konnten SchülerInnen selbst eine Filmszene mit dem
Regisseur der deutschen Synchronfassung nachvertonen.

In den nächsten Tagen folgen Produzenten, Hauptdarsteller, Forscher und Wissenschaftler. Alle stehen im Anschluss an die Filmvorführungen zu Gesprächen mit den Schülern zur Verfügung.

Zu allen Filmen der SchulKinoWoche wird kostenlos pädagogisches Begleitmaterial bereitgestellt, sodass der Kinobesuch im Unterricht vor- und nachbereitet werden kann. Der Eintritt für SchülerInnen kostet 3,50 Euro, Begleitpersonen haben freien Eintritt.

Eine gute Nachricht für alle Nachzügler: Da in einigen Vorstellungen noch Plätze frei sind, können sich Lehrer mit Ihren Klassen auch jetzt noch kurzfristig im Projektbüro unter www.schulkinowoche-hamburg.de oder telefonisch unter 040-380 89 625 anmelden.