Magazin / Meldungen 
Kinder arbeiten am Computer

Medienkompetenz - Auf dem Weg zur 4. Kulturtechnik?

Die SPD Hamburg veranstaltet am 24.01.2011 eine Diskussionsrunde mit Experten im Tide-Studio

Die SPD Hamburg schreibt auf ihrer Internetseite: Medien sind integraler Bestandteil unseres Lebens. Mit ihnen sind große Chancen für Kommunikation, Information und Wissen sowie gesellschaftliche Teilhabe verbunden, es gibt aber auch Risiken – z.B. durch das Sammeln personenbezogener Daten oder das Entstehen einer digitalen Kluft. Daher gehört es zu den großen aktuellen Herausforderungen, die Menschen zu befähigen, informiert, selbstbestimmt und kritisch mit (digitalen) Medien umgehen zu können. Medienkompetenz ist eine Schlüsselqualifikation.

Daraus ergeben sich wichtige Fragen, die von der Politik zu beantworten sind:

Wie muss ein Medienkompetenzkonzept aussehen, das sämtliche Altersstufen und ‑schichten erreicht?
Welche Rolle soll Medienkompetenzförderung in der Schule spielen, wie außerschulisch aussehen?
Welche aktuellen Projekte gibt es und wie sind sie weiter zu entwickeln?

Folgende Experten werden sich an der Diskussionsrunde beteiligen:

-Prof. Dr. Uwe Hasebrink, Direktor des Hans-Bredow-Instituts für Medienforschung an der Universität Hamburg
-Thomas Fuchs, Direktor der Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein
-Christian Meyer, Leiter der TIDE Akademie
-Jöran Muuß-Merholz, Agentur für Bildung | Organisation | Kommunikation
-Michael Vallendor, Projektleiter des Hamburger Netbook-Projekts
-Aydan Özoguz, MdB - Enquetekommission Internet und Digitale Gesellschaft - Berichterstatterin "Medienkompetenz"

Einführen in die Veranstaltung wird Hansjörg Schmidt, der die aktuellen Initiativen der SPD Hamburg einleitend zusammenfasst. Die Veranstaltung moderieren wird Frau Prof. Dr. Insa Sjurts, Geschäftsführerin der Hamburg Media School.

www.spd-hamburg.de

Adressen