Magazin / Meldungen 
Szenenfoto aus

Preisverleihung Deutscher Kurzfilmpreis

Die Gewinner des Deutschen Kurzfilmpreises 2010 werden am 18. November in Hamburg bekanntgegeben. Kulturstaatsminister Bernd Neumann wird den Preis in den „Fliegenden Bauten“ vergeben. Die Preisverleihung moderiert erneut Dieter Moor.

Filmpreise in Gold gibt es in vier Kategorien: Spielfilm (Laufzeit bis sieben Minuten sowie Laufzeit sieben bis 30 Minuten), Animations-/Experimentalfilme und für Dokumentarfilme (jeweils mit einer Laufzeit bis 30 Minuten). Die Kurzfilmpreise in Gold sind mit einer Prämie bis zu jeweils 30.000 Euro dotiert. Außerdem gibt es den Sonderpreis für Filme mit einer Laufzeit zwischen 30 bis 78 Minuten, der mit einer Prämie bis zu 20.000 Euro dotiert ist.

Aus 248 wettbewerbsfähigen Filmvorschlägen sind von den Jurys insgesamt zehn Filme nominiert und der Sonderpreis vergeben worden. Mit der Nominierung ist eine Prämie von 15.000 Euro verbunden.

Adressen