Magazin / Meldungen 
Grafik Gamecity Hamburg Prototypenförderung 2021

Bewerbung für die 2. Runde der Gamecity Hamburg Prototypenförderung 2021 bis zum 18. Oktober möglich

Neue Chance für Spieleentwickler*innen und Games-Unternehmen auf Förderung ihrer Games-Projekte mit bis zu 80.000 Euro als nicht rückzahlbarer Zuschuss.

Erstmals seit der Einführung der neuen Gamecity Hamburg Prototypenförderung 2020 gibt es in diesem Jahr zwei Förderrunden. Seit dem 30. August bis einschließlich 18. Oktober 2021 können Gründer*innen, Start-ups sowie kleine und mittlere Unternehmen, die in Hamburg ansässig sind und Games-Projekte entwickeln, sich für die Prototypenförderung bewerben. Für die Entwicklung von Prototypen digitaler Spiele können sie einen nicht-rückzahlbaren Zuschuss von bis zu 80.000 Euro erhalten. Pro Jahr unterstützt die Standortinitiative Gamecity Hamburg Spieleentwickler*innen und Unternehmen mit bis zu 400.000 Euro.

In den bisherigen Förderrunden im Jahr 2020 und im Frühjahr 2021 hat Gamecity Hamburg bereits dreizehn vielversprechende Projekte mit über 682.000 Euro gefördert. Zwei der geförderten Projekte (Crumbling von Team Crumbling und The INVITATION von tool1) sicherten sich neben der Prototypenförderung auch die Teilnahme am Games Lift Inkubator-Programm.

Mit der Prototypenförderung und dem Games Lift Inkubator unterstützt Gamecity Hamburg Spieleentwickler*innen beim Eintritt in einen stark wachsenden Markt und fördert darüber hinaus die Vielfalt der Gameswirtschaft in Hamburg.   

Wer sich auf die Hamburger Prototypenförderung bewerben kann

Berechtigt für die Bewerbung für die Prototypenförderung sind:

  • • Entwickler*innen und Entwickler*innengemeinschaften
  • • oder kleine und mittlere Unternehmen (KMUs),
  • • die in Hamburg ansässig sind
  • • oder eine Niederlassung/Betriebsstätte in Hamburg eröffnen.

Ein Beratungsgespräch mit Gamecity Hamburg ist vor der Bewerbung verpflichtend und wird bis spätestens zwei Wochen vor der Einreichfrist, dem 18. Oktober, empfohlen, um Bewerber*innen optimal auf die Antragstellung vorbereiten zu können.

Auswahl der Förderempfänger*innen durch Expert*innen-Gremium

Über die Vergabe der Förderung entscheidet auf Grundlage der Bewerbungen und einem nachfolgendem Pitch der Antragsteller*innen ein Vergabegremium,  bestehend aus den Branchenexpert*innen: Nina Müller (Head of Publishing Goodgame Studios), Michael Schade (Co-Gründer und CEO ROCKFISH Games), Valentina Birke (Projektmanagerin Super Crowd Entertainment), Jens Unrau (Abteilungsleiter Medien- und Digitalwirtschaft der Behörde für Kultur und Medien in Hamburg) und Dennis Schoubye (Projektleiter Gamecity Hamburg).

Alle weiteren Informationen zu Bewerbung, ein umfassendes FAQ, benötigte Vorlagen und der Link zur Online-Bewerbung sind zu finden auf: https://www.gamecity-hamburg.de/foerderung.

Wer sich intensiver über die Prototypenförderung oder weitere Förderprogramme und Themen aus der Spieleindustrie austauschen möchte, ist dazu herzlich auf den Gamecity Hamburg Discord Server eingeladen: https://discord.gg/gamecityhamburg

Für Rückfragen:

Anna Jäger
Gamecity Hamburg
PR Managerin
T +49 40 23 72 435- 78
anna.jaeger@gamecity-hamburg.de 

 

Alle Informationen zur Prototypenförderung sind zu finden auf: https://www.gamecity-hamburg.de/foerderung/.