Magazin / Meldungen 
 © Andreas Hedrich

Statement: Kulturelle Bildung an Schulen in Zeiten von Corona

Die HHer Schulen öffnen vorsichtig wieder. Dabei besteht die Gefahr, sich ab jetzt vor allem auf die Hauptfächer zu konzentrieren, um den Stoff zu reduzieren, Druck von allen Beteiligten zu nehmen und in den Fächern mit Leistungsnachweisen „den Anschluss zu halten“. Aber gerade in diesen psychisch sehr belastenden Zeiten ist Kulturelle Bildung ein unverzichtbares Angebot für Kinder & Jugendliche. Wir halten daher begleitende freiwillige Angebote der Kulturellen Bildung für möglichst alle Schüler*innen in Hamburg für unbedingt notwendig. 

Mit den Mitgliedern der LAG Kinder- und Jugendkultur & des Mediennetz Hamburg stehen viele erfahrene Fachkräfte bereit, die schnell entsprechende Angebote erstellen und umsetzen können. Es braucht umgehend entsprechende Mittel und Strukturen, um dies jetzt zu ermöglichen!

Adressen