Magazin / Meldungen 
 © CC-0 Public Domain, www.pixabay.de

Jetzt für Alternativen Medienpreis 2020 bis zum 31. März bewerben

Bis zum 31. März 2020 können Bewerbungen für den Alternativen Medienpreis 2020 eingereicht werden. Auch in diesem Jahr wird der Alternative Medienpreis verliehen. In ingesamt fünf Kategorien werden kreative, spannende mediale Projekte gesucht. Teilnehmen können alle, die journalistisch bei nicht kommerziellen Medien tätig sind und einen innovativen Beitrag in Form von Print, Audio oder Digital ausgearbeitet haben.

Teilnehmen können alle, die journalistisch tätig sind bei

  • nicht kommerziellen Medien,
  • Medien, die sich aus neuen sozialen Bewegungen entwickelt haben,
  • klassischen Medien,
  • Medien, die mit ihrer Arbeit emanzipatorische Ziele verfolgen.

Es kann pro Person lediglich ein Beitrag eingereicht werden.

Die eingereichten Beiträge sollten zumindest eines der folgenden Kriterien erfüllen:

  • ein Thema medienübergreifend darstellen, zum Beispiel Print / Online oder Radio / Online,
  • Print-, Audio-, Video- oder Online-Journalismus in innovativer Form umsetzen
  • ein Thema bearbeiten, das von großen Medien vernachlässigt wird,
  • sich intensiv und kritisch mit gesellschaftlichen Missständen auseinandersetzen,
  • sich mit der nationalsozialistischen Vergangenheit und ihren Auswirkungen auf die Gegenwart beschäftigen.

Mehr Infos und Bewerbung: http://www.alternativer-medienpreis.de/