Magazin / Meldungen 

Bis 30. November Abschlussarbeiten für medius Preis einreichen

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF), die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb), das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. und die GMK vergeben seit 2008 den medius. Der Preis ist mit insgesamt 2.500 Euro dotiert und würdigt wissenschaftliche und praxisorientierte Abschlussarbeiten aus dem deutschsprachigen Raum, die sich mit aktuellen, innovativen Aspekten aus dem Medienbereich, der Medienpädagogik und Pädagogik oder Themen des Jugendmedienschutzes auseinandersetzen. 

In 2019 wird der medius zum elften Mal vergeben. Die Ausschreibung richtet sich, wie schon im Vorjahr, zusätzlich zur bisherigen Zielgruppe der Studierenden (medien-)pädagogischer Studiengänge ausdrücklich auch an alle fachfremden Disziplinen, die eine Relevanz für Medienpädagogik und Jugendmedienschutz geltend machen können. Einreichungen für den medius können bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) unter medius@mabb.de eingereicht werden. 

Einsendeschluss ist der 30. November 2018! 

Weitere Infos unter https://www.mabb.de/foerderung/medienkompetenz/unsere-angebote-veranstaltungen/medius/medius.html