Magazin / Meldungen 

Hamburger Filmemacher sucht per Crowdfunding Unterstützung für Filmprojekt

Der Hamburger Filmemacher und einer der abgedreht-Gewinner von 2017 braucht noch etwas Unterstützung für seinen neuen Film Somnia: Martin Bogatsch. Sein Filmprojekt ist eine tragische Liebesgeschichte mit Science-Fiction-Elementen. Es geht um Maja, eine ambitionierte Musikerin, die in einer WG mit ihrer besten Freundin Charly lebt und die Möglichkeit entdeckt, in Traumwelten einzutauchen. Bis zum 11. April 2018 läuft das Projekt bei startnext und kann da unterstützt werden. 

Hinter dem Projekt stehen Marvin Bogatsch, Malte Arnemann und Peter Neugebauer sind drei Freunde und Filmemacher aus Hamburg, die sich durch das Studium Regie und Konzeption an der Medienakademie kennengelernt haben. Es ist nicht ihr erstes gemeinsames Projekt, da sie sich schon seit Studiumsbeginn gegenseitig unterstützen.

2017 haben Marvin Bogatsch und Peter Neugebauer für ihren Film Captured den Preis für den besten Independent Film gewonnen. Die Jury lobte die professionelle Umsetzung dieses Genrefilms, der ohne große finanzielle Unterstützung entstanden ist.

Mehr Infos und Unterstützung: https://www.startnext.com/somnia