Magazin / Meldungen 
Finger auf der Tastatur © www.pixabay.com

Aufruf zur Blogparade: Jugendarbeit im digitalen Wandel

Das medienpädagogische Magazin merz ruft Leserinnern und Leser zum Einreichen von Blogartikeln auf

In der neuen Ausgabe der merz zum Thema "Soziale Arbeit digital" beleuchten die Autorinnen und Autoren die Potenziale in der Verbindung von offline und online. Um neue Räume für die Diskussion über das Heftthema zu öffenen, ruft das Magazin nun zu einer Blogparade "Jugendarbeit im digitalen Wandel" auf. 

Alle Interessierten sind eingeladen, eigene Blogbeiträge zu ihrer Perspektive auf das Thema zu verfassen und diese mit dem Startbeitrag auf dem Medienpädagogik Praxis Blog zu verlinken. Die Beiträge werden beim Beitrag gelistet und in der kommenden Ausgabe merz 5/2017 erscheint ein Kurzbericht zu den Beiträgen der Blogparade.

Der Zeitraum der Blogparade endet am 15. September 2017, Beiträge können aber auch danach noch beigesteuert werden.

Für die Beiträge können die nachstehenden Leitfragen beantwortet, aber auch durch weitere Themenfacetten ergänzt werden: 

  • Warum sollte sich Jugendarbeit mit digitalen Medien auseinandersetzen?
  • Welche neuen Methoden, Ansätze oder Inhaltsbereiche für die Jugendarbeit entwickeln sich durch den Einbezug digitaler Medien?
  • Was kann Medienpädagogik zur positiven Gestaltung des "digitalen Wandels" beitragen?
  • Was sollte im Zuge der sogenannten Digitalisierung nicht passieren?
  • Wie mit dem Dilemma umgehen, dass wir für unsere Arbeit kommerzielle Produkte nutzen, die Jugendlichen nicht ermöglichen, ihre privaten Daten ausreichend zu schützen? ggf. Welche weiteren Herausforderungen sehen Sie/siehst du?
  • Sind medienfreie Angebote für Jugendliche in einer von Medien dominierten Welt notwendig? Warum?
  • Wie sieht der Arbeitsalltag in der Jugendarbeit in fünf Jahren aus? Welche neuen Qualifikationen brauchen Fachkräfte in der Jugendarbeit und Medienpädagoginnen und Medienpädagogen dann?

Auch Hamburger Akteurinnen und Akteure der Medienbildung und Jugendarbeit mit digitalen Medien sind eingeladen, sich an der Blogparade zu beteiligen.