Magazin / Meldungen 
Projektarbeit © CC0 Public Domain | Pixabay

BMBF fördert Forschungsvorhaben!

Noch bis zum 3. Mai 2017 können Projektskizzen zum Thema "Digitalisierung in der kulturellen Bildung" eingereicht werden

Die Digitalisierung bringt Veränderungen mit sich und dies stellt auch die kulturelle Bildung,  die ein wichtiger Bestandteil der allgemeinen Bildung und des lebenslangen Lernens ist ,vor die Frage, weche Auswirkungen der digitale Wandel mit sich bringt? Um dies herauszufinden bedarf es einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Thema. Deswegen fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Projekte, die sich empirisch mit der Fragestellung befassen und interdisziplinär auf der Grundlage einschlägiger Theoriebilder aus den Kultur-, Kunst-, Medien-, Bildungs- und Sozialwissenschaften arbeiten.

Neben deutschen staatlichen und nicht staatlichen Hochschulen können auch außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, die ihren Sitz in Deutschland haben, einen Antrag stellen. Sowohl Einzel- als auch Verbundprojekte werden gefördert. Die Dauer der Förderung kann bis zu vier Jahren betragen.

Das Förderverfahren ist in zwei Stufen eingeteilt. Zunächst soll in der ersten Verfahrensstufe eine Projektskizze sowohl elektronisch als auch schriflich beim Projektträger eingereicht werden, die Auskunft über das Vorhaben selbst, die Ziele, die Finanzierung sowie die Personalplanung gibt. Einsendeschluss ist der 3. Mai 2017.

Weitere Informationen unter: www.bmbf.de/ und www.stadtkultur-hh.de/