Magazin / Meldungen 
Preisträgerinnen und -träger 2016 © Claudia Meiners

Hamburgs beste Nachwuchsfilme ausgezeichnet!

Strahlende Preisträgerinnen und -träger beim Nachwuchsfilmfestival abgedreht

Am vergangenen Freitag, den 16. Dezember 2016, wurden zum 28. Mal die abgedreht! Nachwuchs Filmpreise verliehen. Auf der Bühne des Metropolis Kinos präsentierte Moderator Peter G. Dirmeier im feierlichen Rahmen die Filme der strahlenden Gewinnerinnen und Gewinner. Unter den Gästen befanden sich unter anderem auch Mitglieder der Filmförderung Hamburg und Schleswig Holstein. Ausgezeichnet wurden die folgenden fünf Filme:

  • "Fressen und gefressen werden" von Rowan Frischer und Diyar Aksu (Elbschule)
  • "Toter Hase macht keine Geräusche" von Andreas, Kimberly, Fayssal, Thies und Lasrissa (Elbstation Akademie)
  • "A. ließ Wunden im Land" von Sonja Andrykowski und Ludwig Missal
  • "In Between" von Zacharias Zitouni

Der Publikumspreis geht an den Film Samira von Janina Hennemann, Charlotte Rolfes, Fentje Hanke, Moritz Mössinger, Angela Tippel und Siggi Fischer (HMS).

Der 15. und 16. Dezember 2016 standen ganz im Zeichen des Hamburger Filmnachwuchses. Den begeisterten Gästen wurden neben den jüngsten Werken der Hamburger Nachwuchs-Filmszene auch konstruktive Expertengespräche in jedem Programm sowie Interviews mit den Filmemacherinnen und Filmemacher geboten. So gab es bei abgedreht! nicht nur eine große Leinwand, sondern vor allem auch professionelles Feedback. Insgesamt sahen knapp 1000 Besucher an 2 Tagen 50 Kurzfilme in 7 Programmen, aus denen die Jury am Ende ihre Favoriten ausgewählte.

Einblicke in das Festival liefern auch die Kurzinterviews mit Besucherinnen und Besuchern sowie Filmemacherinnen und -machern, die auf dem YouTube-Kanal von abgedreht noch mal angeschaut werden können.

Adressen

Projekte