Magazin / Meldungen 

PLAY - Creative Gaming Festival 2016: Let’s get physical

Bereits zum neunten Mal lädt das Festival zum kreativen Umgang mit Computerspielen ein

Vom 02. bis 06. November 2016 wird die Hamburger Innenstadt wieder zur Spielwiese von Creative Gaming. Das PLAY- Creative Gaming Festival eröffnet seinen Besucher/innen neue, kreative und ungewöhnliche Perspektiven auf digitale Spiele und zeigt, dass sie einen wichtigen Platz in Bildung, Kunst, Wissenschaft und Wirtschaft einnehmen. In über 150 Veranstaltungen, unter anderem Workshops, Talks, Ausstellungen und Partys, entdecken Spielefans und solche, die es werden wollen, eine neue Sichtweise auf digitale Spiele. 

Den Schwerpunkt legt PLAY16 in diesem Jahr auf das Thema Game and Body: Wie steuern wir Spielfiguren? Wieso spielen wir fast immer im Sitzen und was ist das ultimative Virtual Reality (VR)-Erlebnis? Wie werden Körper in Spielen dargestellt und welche Rolle spielt u.a. Sexualität? Wie steht es um die Barrierefreiheit von Spielen? Beim PLAY – Creative Gaming Festival werden die und viele weitere Fragen unter dem Motto "Let's get physical" beantwortet!

An fünf Tagen zeigen Expertinnen und Experten an verschiedenen Orten der Hamburger City, welche kreative Vielfalt und welch motivierendes Potenzial in digitalen Spielen stecken. Zudem wird in diesem Jahr im Rahmen der PLAY Ausstellung erneut der Creative Gaming Award, die Auszeichnung für die kreativsten und innovativsten digitalen Spiele von Gamesentwicklerinnen und -entwicklern aus ganz Europa, verliehen.

PLAY16 hat auch vieles für Schulklassen und Lehrkräfte zu bieten. Zahlreiche Workshops, z.B. zu Game Design oder Lets Play, bieten eine willkommene Abwechslung zum gewöhnlichen Schulalltag und zeigen, was mit Computerspielen alles möglich ist. Auch Lehrkräfte können sich für Workshops, Fortbildungen, Vorträge und Aufführungen zum Thema Creative Gaming anmelden und informieren.

Weitere Informationen und die Programmübersicht gibt es auf der Homepage des Festivals.  

Adressen

Projekte