Magazin / Meldungen 
 © Claudia Meiners

Hamburger Nachwuchsfilmfestival abgedreht! geht in die 28. Runde

Hamburger Filmemacher/innen können ihre Kurzfilme noch bis zum 1. Oktober 2016 einreichen

Das Hamburger Nachwuchsfilmfestival abgedreht! findet in diesem Jahr bereits zum 28. Mal statt. Egal ob im schulischen, hochschulischen oder privaten Kontext produziert - Kurzfilme können noch bis zum 1. Oktober 2016 eingereicht werden. Die besten Nachwuchsfilme werden vom 15. bis 16. Dezember 2016 auf großer Leinwand im Metropolis Kino gezeigt.

Filme gehören auf die Leinwand, das ist seit 27 Jahren das Motto des Hamburger Nachwuchsfilmfestivals abgedreht!. Das Festival zeigt Kurzfilme aller Genres, die von Hamburger Filmemacher/innen oder in Hamburg produziert wurden. Jeder gezeigte Kurzfilm wird anmoderiert und im Anschluss diskutiert. Die Filmemacher/innen sind im Kino anwesend und erläutern vor dem Publikum die Hintergründe ihrer Filme.

Janek Riecke, Angelina Maccarone, Özgür Yildirim oder Fatih Akin sind nur einige von zahlreichen Filmemacher/innen die einmal beim Festival angefangen haben und in ihm die Chance gesehen haben, sich und ihre Erstlingswerke zu zeigen. Sie waren damals einige von Vielen. Denn das Festival zeigt die Bandbreite der in Hamburg produzierten Produktionen. Sie alle haben sich ausprobiert, mit dem Medium Film etwas zu erzählen und haben es für sich als Ausdrucksmöglichkeit entdeckt.

Bis zum 1. Oktober 2016 besteht noch die Möglichkeit, eigene Kurzfilme einzureichen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Filme 2015/2016 entstanden sind und die Filmemacher/innen zum Zeitpunkt der Dreharbeiten nicht älter als 27 Jahre waren.

Adresse für die Einreichung:
abgedreht
c/o jaf - Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e.V.
Wiesendamm 59, 22305 Hamburg

Bitte NICHT per Einschreiben schicken.

Ansprechpartner:
Lars Hertling: lars@abgedreht-hamburg.de


Weitere Informationen zur Teilnehmebedingungen und zum Filmfestival unter:
http://www.abgedreht-hamburg.de/

Adressen

Projekte