Magazin / Schule und Bildung 
Kamera auf Stativ

Frist verlängert: Schüler-TV-Wettbewerb SchoolsON

Der Wettbewerb richtet sich an Jugendliche und Jugendgrupoen zwischen 12 und 20 Jahren, die kurze Beiträge für TV-Formate produzieren

Die Frist für den Schüler-TV-Wettbewerb SchoolsON, der in Zusammenarbeit mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) und ProSiebenSat1 Media stattfindet, wurde bis zum 30. September 2016 verlängert. Jugendliche können sich mit einem eigenen TV-Beitrag für die Fernsehformate taff, Galileo oder Newstime bewerben. Dabei können sowohl Alltagsthemen als auch Unterrichtsinhalte in den Filmbeiträgen verwertet werden. Entscheidend ist dabei einzig die Idee für das jeweilige Format und nicht die technische Perfektion. Die zuständigen Lehrkräfte oder Pädagoginnen und Pädagogen sollten eher eine begleitende als anleitende Rolle einnehmen.

Fachexperten aus den jeweiligen Redaktionen der ProSiebenSat1 Media SE sichten und bewerten die eingereichten Beiträge und geben eine Auswahl an eine prominent besetzte Jury weiter, die im September über die Gewinner entscheidet. Der Gewinnerbeitrag aus den Altersgruppen 12-15 Jahre und 16-20 Jahre wird im Anschluss an den Wettbewerb auf ProSieben ausgestrahlt. Weitere Preise sind ein persönlicher Blick hinter die Kulissen von Galileo, taff oder Newstime sowie attraktive Technikpakete mit Hard- und Software, die die Teams für die Verwirklichung ihrer nächsten Idee nutzen können.

Unter www.schools-on.de wird nützliches Begleitmaterial in Form von Videotutorials, umfangreichen FAQs, Checklisten für den Dreh und wichtigen Hinweisen zu rechtlichen Themen bereitgestellt. Außerdem stellt die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung Anregungen und Material zur Verfügung, um eine Anbindung an den Schul-/ Unterrichts- oder Projektalltag zu vereinfachen.

Für die Umsetzung der Projekte sind die Kontaktdaten lokaler Medienpartner auf einer interaktiven Deutschlandkarte bereitgestellt worden – diese Einrichtungen unterstützen die Jugendlichen bei der Durchführung, zum Beispiel durch die Bereitstellung von Medientechnik oder mit wichtigen Hinweisen zur Videoproduktion.

Mehr Infos zum Wettbewerb finden sich unter www.schools-on.de