Magazin / Meldungen 
Tanzperformance © Thalia Theater

Unart - 15 Minuten auf der großen Bühne

Finale des Jugendwettbewerbs für multimediale Performances findet am 1. März 2016 im Thalia in der Gaußstraße statt

Sie sind zwischen 14 und 20 Jahren alt und für 15 Minuten gehört ihnen jetzt die große Bühne: Beim Finale des Jugendwettbewerbs unart zeigen 28 ausgewählte Jugendgruppen aus Berlin, Frankfurt, Hamburg und Dresden eine 15-Minuten-Performance, die sie nach eigenen Vorstellungen realisiert haben. Präsentiert werden die Performances im Deutschen Theater Berlin, im Schauspiel Frankfurt, im Thalia Theater Hamburg und im Staatsschauspiel Dresden. Der Wettbewerb möchte Jugendlichen die Chance geben, ihren Themen und Ideen Gehör zu verschaffen und sie zu künstlerischer Auseinandersetzung anregen. Initiiert wurde das Projekt zur Förderung ästhetischer Bildung von der BHF-BANK-Stiftung in Frankfurt am Main.

Die Teilnehmer-Gruppen des Finales von unart 2015/2016 wurden im Herbst 2015 von Expertenjurys in den vier Städten für den Wettbewerb ausgewählt. Insgesamt haben insgesamt rund 180 Jugendliche teilgenommen. Für die Arbeitsphase haben die Theater den Gruppen Künstler als Coaches vermittelt. Die Rolle der Coaches liegt darin, die Gruppen dabei zu unterstützen, ihre eigenen Ideen kreativ umzusetzen. Zu den Coaches zählten Regisseurinnen, Performance-Künstler, Musikerinnen, Video-Künstler, bildende Künstlerinnen, Schauspieler, Tänzerinnen und Choreografen.

Das Finale in Hamburg findet am 1. März 2016 um 19 Uhr im Thalia in der Gaußstraße statt. Am 2. März 2016 folgt eine Wiederholung der Aufführung. Nach dem Finale, bei dem in allen vier Städten zwei Gewinnergruppen ausgewählt werden, sind diese zu einer Gastspielreise eingeladen: 2016 findet das „best of unart“ in Frankfurt am 06. April 2016 um 18 Uhr im Schauspiel Frankfurt/Kammerspiele und am 27. April 2016 um 18 Uhr im Staatschauspiel Dresden/Kleines Haus statt.

Adressen