Magazin / Meldungen 
Mitmachaktion bei der ComputerSpielSchule © Bente Stachowske / Initiative Creative Gaming e.V.

Die ComputerSpielSchule Hamburg zieht weiter nach Wandsbek

Feierliche Eröffnung am 16. Januar 2016 in der Bücherhalle Wandsbek

Seit Juni 2015 ist die ComputerSpielSchule in der Bücherhalle Holstenstraße zu Gast, nun schließt sie dort planmäßig ihre Tore. Am Freitag, den 11. Dezember 2015 findet daher von 14 bis 18 Uhr ein öffentliches Mario Kart 8 Turnier statt, zu dem Erwachsene und Jugendliche herzlich eingeladen sind. Die Plätze auf der Rennstrecke sind begrenzt, daher lohnt es sich, pünktlich zu sein.

Am 16. Januar 2016 von 10 bis 14 Uhr öffnet dann der neue Standort in der Bücherhalle Wandsbek (Wandsbeker Allee 64, 22041 Hamburg) mit einem bunten Programm zum Mitmachen und Spielen für die ganze Familie. Welches Spiel eignet sich für welches Alter? Was sind die derzeitige Trends? Wie wird eine Spielbeschreibung verfasst? Neben aktuellen Spielen aus dem Bestand der ComputerSpielSchule Hamburg wird es Angebote zum Ausprobieren und Informieren geben.

Die ComputerSpielSchule Hamburg ist ein Begegnungsort für Jugendliche ab der 5. Klasse und Erwachse, die gemeinsam spielen und dabei virtuelle Welten erkunden und gestalten können. Bis 2018 ist sie an 4 verschiedenen Standorten in Hamburg zu Gast: Bücherhalle Holstenstraße, Bücherhalle Wandsbek, Bücherhalle Neugraben und Bücherhalle Kirchdorf.

Die ComputerSpielSchule Hamburg ist ein Kooperationsprojekt der Initiative Creative Gaming e. V., der Universität Hamburg / Fakultät Erziehungswissenschaft Arbeitsbereich Medienpädagogik und ästhetische Bildung, der HAW Hamburg Department Information, spielbar.de, den Bücherhallen Hamburg in Zusammenarbeit mit den ComputerSpielSchulen Greifswald und Leipzig. Sie wird gefördert durch das Programm „Bündnisse für Bildung: Lesen macht stark!“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und dem Deutschen Bibliotheksverband e. V. (dbv) / Stiftung Digitale Chancen. Die Förderdauer beträgt drei Jahre.

Mehr Infos auf www.computerspielschule-hamburg.de

Adressen

Projekte