Magazin / Meldungen 
Bildausschnit aus Jaurés © Dokfilmwoche Hamburg

Klaus-Wildenhahn-Preis 2013 verliehen

Der französische Filmemacher Vincent Dieutre gewinnt den Preis im Rahmen der 10. Dokumentarfilmwoche in Hamburg

Der Film "Jaurès" zeigt Aufnahmen aus der Umgebung eines Pariser Kanals, wo heimlich junge Männer aus Afghanistan leben. Regisseur Vincent Dieutre kommentiert gemeinsam mit einer Freundin das Geschehen. In der Begründung der Jury heißt es: "Erzählt wird eine lineare Geschichte in der Gleichzeitigkeit verschiedener Zeiten und Menschen – und wirft dabei Fragen auf: Sehen wir, wie der gesellschaftliche Trend zur Individualisierung eine Entpolitisierung zur Folge hat? Sehen wir eine Parabel über das hegemoniale alte Europa?"

Es ist das fünfte Mal, dass ein Film im Rahmen der Dokumentarfilmwoche Hamburg ausgezeichnet wurde, der die Auseinandersetzung mit politischen Inhalten nutzt und mit Mitteln des Dokumentarfilms umsetzt. Der Klaus-Wildenhahn-Preis ist mit 3.000 Euro dotiert und wurde von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg gestiftet.

Eine ausführliche Jury-Begründung sowie deren Zusammensetzung gibt es hier: www.dokfilmwoche.com

Adressen

  • Kurzfilm agentur logo

    KurzFilmAgentur Hamburg e.V.

    Der Verein KurzFilmAgentur Hamburg tritt seit 1992 mit einem breiten Angebot an: vom KurzFilmVerleih und KurzFilmVertieb über ein KurzFilmFestival und eine KurzFilmSchule bis hin zu einem KurzFilmArchiv und einem KurzFilmShop. mehr