Magazin / Schule und Bildung 
Fotografieren mit Fotoapparat von Herbstlaub

Vor der Haustür unterwegs

Die Ausstellung "Heimliche Orte – Verborgene Welten" zeigt Fotos von Schüler/innen der Stadtteilschule Winterhude

Jede und jeder kennt heimliche Orte, von denen sonst keiner weiß. In einer Werkstatt im ersten Schulhalbjahr 2012/2013 mit Schüler/innen der Jahrgänge 8  bis 10 der Stadtteilschule Winterhude ging es um das Unbekannte im vermeintlich Bekannten.

Die Fotografen Thies Rätzke und Ralf Meyer haben die Jugendlichen eingeladen, sich mit Kamera oder Fotohandy auf die Suche nach unbekannten Welten direkt vor der eigenen Haustür zu begeben und diese mittels Fotografie sichtbar zu machen. Was die Jugendlichen entdeckt haben, zeigt die Ausstellung »Heimliche Orte – Verborgene Welten«.

Die Ausstellung ist jeweils eine Stunde vor den Abendveranstaltungen von K3 und Kampnagel an diesen Tagen geöffnet: 7., 8., 9., 14., 15., 16. Februar 2013.

Mehr Informationen: k3-hamburg.de