Akteur*innen / Institutionen 

Hamburg Open Online University (HOOU)

Die Hamburg Open Online University (HOOU) ist eine Verbundeinrichtung der Freien und Hansestadt Hamburg, fünf staatlicher Hamburger Hochschulen, der Multimedia Kontor Hamburg gGmbH und des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Sie wurde im Jahr 2015 ins Leben gerufen und ist seit Anfang 2020 als Gesellschaft organisiert.

Die HOOU fördert die Erstellung wissenschaftlicher, digitaler Lernangebote. Als Plattform für Kollaboration und Kooperation setzt sich die HOOU für die Öffnung von Hochschulen ein und koordiniert die kooperative Zusammenarbeit von Bildungsanbietern zur Ausgestaltung qualitätsgesicherter, innovativer digitaler Lernangebote.

Dem Ziel der Offenheit und freien Zugänglichkeit zu Lerninhalten folgend leistet die HOOU damit einen Beitrag zur zivilgesellschaftlichen Teilhabe und nachhaltigen Bildung im digitalen Zeitalter.

Für wen ist die HOOU?

Die HOOU wendet sich nicht nur an Studierende der beteiligten Hochschulen. Vielmehr sollen ausdrücklich neue Zielgruppen angesprochen werden, die an akademischen Inhalten interessiert sind. Das heißt jede und jeder kann sich in den Lernangeboten der HOOU wiederfinden. So spricht die HOOU beispielsweise erwachsene Geflüchtete, wie auch an regenerativen Energien interessierte Bürger:innen an. Aus jeder Hochschule gibt es Projekte, die spannende und gleichermaßen innovative und interessante Themen bearbeiten.

Themen: u.a. Nachhaltigkeit, Medizin und Gesundheit, Stadtkulturen, Hamburg, Musik, Informationstechnik, Bildung und Erziehung, Film und Medien, Interkulturalität

Zielgruppen: Abiturienten, Studierende, Wissenshungrige

www.hoou.de

Adresse / Kontakt

Shanghaiallee 9 , 20457 Hamburg
Tel. 040 - 74 39 76 48
Email: info@hoou.de

Meldungen