Akteure / Institutionen 

Blinde Kuh e. V.

Die Blinde Kuh ist die erste deutschsprachige Suchmaschine, die sich ausschließlich an Kinder richtet. Sie verlinkt die Kinderseitenlandschaft und bietet damit einen adäquaten Zugang zur Online-Welt, aufbereitet nach Themenfeldern wie Aktuelles, internationale Kindernachrichten, Spiele und Videos. Die Blinde Kuh steht für ein freies Internet und den Zugang für Kinder zu Medien und Information – gemäß der UN-Kinderrechtskonvention. Kinder sollen befähigt werden, aus verschiedenen Informationsangeboten die zu ihrer Frage passenden auszuwählen. Darüber hinaus ist Blinde Kuh interessiert an der Vernetzung und Zusammenarbeit mit Online-Projekten von und für Kinder. Gegründet 1997 als ehrenamtliches Internetprojekt wird sie seit 2004 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Die Blinde Kuh bietet unter dem Motto „Internet ist machbar“ Schülerpraktika in den Bereichen Redaktion, Administration und Entwicklung.

Arbeitsthemen: freies Internet, Vernetzung, Kinderseiten, Online-Projekte, Kinderrechte, Kinderschutz

Zielgruppen: Kinder

Adresse / Kontakt

Pinnasberg 29-33 , 20359 Hamburg